Posts Tagged ‘Raclette’

Mittwochsmenü [6]

28. Januar 2010


…oder auch das Treffen der anonymen Racletteabhängigen.

Ja – schon wieder Raclette, aber trotzdem darf MM[6] nicht unter den Esstisch fallen gelassen werden. Grüner Salat, Raclette ganz traditionell wie vor 2 Wochen aber dafür ein um so experimentelleres Dessert.
In Ermangelung von a) Zeit für Rezeptsuche oder -entwicklung, b) Vorbereitungszeit und c) einem richtigen Backofen musste ich mir schnell eine Alternative ausdenken, die meinem und dem kulinarischen Anspruch der Gäste gerecht werden könnte.
Den Vorschlag „dann mach doch Pudding“ einer Kollegin habe ich unberücksichtigt gelassen und stattdessen gedanklich einen kleinen Rundgang durch meine Schränke, Schubladen und mein Kühlfach gemacht. Bei Letzterem wurde ich fündig: Wantan-Blätter, die ich im Rahmen einer „kauf 5 Sachen die du noch nie gekauft hast“-Aktion beim Asiaten aufgegabelt hatte.



Als Füllung habe ich mich für Ricotta, Khaki-Würfel und Cashewkerne entschieden, optisch abgerundet mit ein paar Pistazien-Splittern.
Hübsch frittiert und auf einem Klecks Himbeersosse angerichtet war es zumindest schonmal optisch eindrucksvoller als Pudding.
Die Khakis haben sich als etwas zu geschmacktsneutral erwiesen, der nussige Biss allerdings als unerlässlich.


Sicher nicht das letzte Mal, dass ich Wantans frittiere. Es geht super-schnell und braucht keine Rezept – lässt also viel Spielraum für Experimente. Ein bisschen Eis oder Parfait dazu – die perfekte heiss-kalt Kombination!

Zu den anderen Mittwochsmenüs: [1] [2] [3] [4] [5]

Advertisements

Mittwochsmenü [5]

14. Januar 2010

Neues vom Mittwochsmenü im neuen Jahr:
Passend zu den winterlichen Temperaturen und dem alpinen Schneetreiben in Frankfurt haben wir uns an einem Original Raclette vom halben Laib erfreut. Traditionell puristisch mit den Beilagen: Pellkartoffeln, Gürkchen, Perlzwiebeln und Bündnerfleisch.
Dazu ein Endiviensalat mit Walnüssen und Schinkenwürfeln, zum Dessert gab es meine magenfreundlich kleinen „Tartelettes Tatin“ mit Vanilleeis.


Das war der Käse vor dem Schlemmerfest….


… und hier sieht man die pure geschmolzende Freude.

Zu den anderen Mittwochsmenüs: [1] [2] [3] [4]