Zum Kochen ist immer Zeit!

Das höre ich oft: Ich hab doch keine Zeit zum Kochen…
Aber eine Pizza aus dem Kühlfach braucht auch 20 min, oder nicht?
Ich arbeite 4 Tage die Woche bis 20 Uhr. Und trotzdem gibt es bei mir Abends kein Wurstbrot und auch kein Fertigessen.
Mit ein bisschen Kreativität und Grundkenntnissen in der Zubereitung von Zutaten gelingt jedem in kurzer Zeit ein schönes Essen.

Der Blick über meinen Tellerrand gestern Abend:

Auch ein Food-Freak wie ich kauft nicht immer auf dem Markt ein. Dieses schöne Gemüse habe ich bei REWE erbeutet… Kohlrabi, frische Erbsen und eine Artischocke. Ich konnte mich nicht entscheiden, also wurde es ein grüner Teller.

Das Kalbskotelett ist ganz simpel in Butterschmalz gebraten, der Kohlrabi in zwei Hälften zusammen mit der Artischocke in Salzwasser und einer halben Zitrone bissfest gegart. Das dauert etwa 20 min.
Den Kohlrabi in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den blanchierten Erbsen mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl verfeinern. Zur Artischocke gab es einen Dip aus 1/2 Aioli und 1/2 Joghurt mit Zitrone und Majoran.

Ein kleiner grosser Genuss am Ende des Tages!

PS: Wieder ein Beispiel für ein schönes Low-Carb Gericht!

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: