Mieses Karma oder einfach nur spitze?

Nur so ein Gedanke:

Haben Spargelspitzen ein mieses Karma?

Klar, Bruchspargel ist schon eine tolle Sache, man bekommt zu einem günstigen Preis das schönere Stück vom Spargel und muss dann noch nicht mal schälen!
Aber der Spargelstecher hat sich sicher jedesmal geärgert, wenn er mal wieder danebengestochen und die edle Stange geköpft hat.
Überträgt sich das diese schlechte Laune dann auf meine geliebten Spargel? Und wenn ja – welche Lebensmittel haben dann auch noch ein schlechtes Karma – und welche ein gutes?


Share/Bookmark

Schlagwörter: , , ,

5 Antworten to “Mieses Karma oder einfach nur spitze?”

  1. Anne-Mierl Says:

    Jessilein: Ist dir langweilig??? ;-)

  2. jessieschmeckts Says:

    Nein, aber ich mach mir halt Gedanken….. :-D

  3. nata Says:

    Beim Bruchspargel beschäftigt mich ein ganz anderer Gedanke. In guten Jahren, wenn der Spargel kräftig schießt, dann gibt es auch massig Bruchspargel, der von unglaublich guter Qualität ist. Nun haben wir wegen der Kälte aber kein gutes Spargeljahr. Daher habe ich bisher nur die Topware zum Toppreis gekauft :o(

  4. Martin Says:

    Nein das miese Karma fährt in die Erde in den steckengebliebenen Rest – der landet dann im Tütenspargelsuppenfix gelb-grün :)

  5. jessieschmeckts Says:

    Martin, da hast du bestimmt recht!!! Pfui auf das Pulver!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: