Nix zu meckern – Föhrer Ziegenkäse

Kurz bevor wir am sonnigen Samstag die „Friesische Karibik“ verlassen mussten haben wir noch dem Ziegenhofs Matzen einen Besuch abgestattet.

Obwohl wir ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten da waren wurden wir sehr freundlich bedient und haben eine kleine Führung bekommen.

Die hübschen weissen Prachtexemplare waren total neugierig und dazu noch ziemlich fotogen. Und sowohl die Ziegen als auch die Hof-Katzen waren ein bisschen Streicheleinheiten nicht abgeneigt.

Etwas gelernt haben wir auch gleich über diese vornehmen weissen Tiere. Die „weisse Edelziege“ bleibt im Stall weil sie etwas anfällig ist was Wurmbefall angeht. Dann wird die Milch schlecht. Jegliche Medikation dagegen geht auch direkt in die Milch über und macht sie unbrauchbar für Käse. Selbst Baumrinde oder bestimmte Pflanzen können hier schon zu viel sein. Aber es scheint ihnen sehr gut zu gehen in ihrem sauberen, hellen Stall.

Nicht jede Ziege ist also ein Rasenmäher und geeignet zur Landschaftspflege. Und auch den typischen „Duft“ haben wir vermisst – oder auch nicht vermisst. Sehr reinlich!

Dass manche der Ziegen keine Hörner haben ist übrigens gentisch bedingt. Auch ob sie einen Ziegenbart haben (variiert von keinen oder wenigen Haaren bis zum ausgewachsenem Büschel) oder die sogenannten „Glöcklichen“ – die Zipfel am Hals.

In der modernen Melkanlage finden sich die Ziegen selbstständig zur Melkzeit ein, sogar die Treppe laufen sie alleine hoch. Sehr sportlich!

Im Hofladen kann man dann den vor Ort hergestellten Ziegenkäse und Ziegenfrischkäse kaufen.

Das haben wir getan, aber die Käseprobe steht erst noch an. Ich werde berichten, aber ich bin sicher es schmeckt!


Share/Bookmark

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort to “Nix zu meckern – Föhrer Ziegenkäse”

  1. jessieschmeckts Says:

    Habe heute den Käse probiert und er ist wunderbar. Da es ein sehr junger Käse ist hat er die Konsistenz wie ein Butterkäse und nicht zu intensiv nach Ziege. Damit lässt sich sicher noch mehr anfangen als ihn nur pur oder auf dem Brot zu verspeisen. Stay tuned….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: