Schnell-Chinese @ 7 a.m.

Frühlingsrollen

Leckere, knusprige Frühlingsrollen müssen nicht unbedingt von Fett triefen. Das geht auch ganz ohne frittieren. Und diese hier schmecken aufgebacken sogar noch als Frühstück nach einer durchtanzten Nacht… Gerade frisch erprobt! :-)

Gebackene Frühlingsrollen
250g Rinderhackfleisch
1/2 Kopf Weisskohl in feinen Streifen
100g Mungobohnenkeime
2 Frühlingszwiebeln, in schrägen Ringen
50g geröstete Cashewkerne, gehackt
Öl zum anbraten und einpinseln
2 TL Sojasosse
2 TL Fischsosse
1 TL Chilisosse
frisch gemahlener Pfeffer
frischer Koriander
frische Petersilie
ca. 20 Frühlingsrollen-Teigblätter (20 cm Seitenlänge)
Süße Chilisosse Typ „for Chicken“

Weisskohl und Frühlingszwiebeln scharf anbraten und zur Seite stellen. Rindfleisch ebenso anbraten, mit Soja-, Fisch- und Chilisosse würzen, pfeffern und auf einen Teller mit Küchenpapier geben. Mit dem Weisskohl, rohen Mungobohnenkeimen und Cashewkernen mischen, gehackte Kräuter nach Geschmack zugeben und portionsweise (ca. 2 EL pro Rolle) in den Frühlingsrollenteig einschlagen.
Mit Öl bepinseln und auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 10 min. bei 200°C backen. Evtl. zwischendurch einmal umdrehen.
Mit süßer Chilisosse servieren.

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten to “Schnell-Chinese @ 7 a.m.”

  1. jessieschmeckts Says:

    Nachtrag: 3 Schoten Thai-Chili statt Chilisosse in der Füllung sorgt für ordentlich Bumms!

  2. Anne-Mie Says:

    Schmeckt sehr lecker und man kann auf einfache Weise ordentlich Lob und Bewunderung einstreichen!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: