Megaburger Massaker

So einen Burger muss man auch essen können...

Wenn das mal nicht ein leckeres Appetit-Häppchen ist:
200g Rinderhack, medium, auf einem halben Bärlauch-Ciabatta inclusive Röstzwiebeln, Tomate, Salat und Gewürzgurke.
So ein Prachtexemplar muss man erst mal essen können ohne hinterher duschen zu müssen. Die Vorher/Nachher-Bilder von Anne-Marie und mir beim spontanen Burger-Schmaus wurden daher zensiert.
Und die Dinger war schnell weg: Haps! Mhmmm…

Schlagwörter: , , , , , ,

Eine Antwort to “Megaburger Massaker”

  1. Marc Says:

    Selbst gemacht ?! Hmm.. jetzt hab ich HUNGER nachdem ich das Bild gesehen habe :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: