Gestern Nacht beim Muschel-Dealer

Eine kleine Leckerei „To Go“ gab es gestern spät nachts auf dem Bar-Strip von Marmaris, direkt am Meer.
Illegaler Strassenhandel mit Miesmuscheln
Das Muschelfleisch ist mit Reis gefüllt und die Muschel wird vor dem Kunden geöffnet und mit Zitronensaft beträufelt. Der Strassenhandel ist illegal und die Verkäufer immer auf dem Sprung.
Mir war es aber egal, es war genau das richtige für den kleinen Hunger auf dem Heimweg. Auf ein Wiedersehen mit dem Muschel-Dealer meines Vertrauens!!

Schlagwörter: , , , , , , ,

4 Antworten to “Gestern Nacht beim Muschel-Dealer”

  1. Anne-Mie Says:

    Da wäre ich gerne dabei gewesen. Das hört sich ziemlich aufregend an…

  2. Marc Says:

    Auch genannt „Der Muschler“

  3. jessieschmeckts Says:

    Hihi, stimmt! Wenn das der Ralf wüsste mit was alles gedealt wird auf dieser Welt… ;-)

    Nochmal für alle: In Österreich heisst ein Dealer (ihr wisst schon – für das illegale Zeug) „Giftler“.
    Daraus haben wir mittlerweile interessante Berufe abgeleitet. Unter anderem der „Käsler“ (der Kellner mit dem Käsegang, der im Schloss Velden mit 40 Sorten aufwarten konnte) oder eben der Muschler…

  4. Bülent GENCER Says:

    it is the best meal after you get pissed !!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: